• Eventful Weekend for DANUBESURFER @ European Wakesurf Tour (EWST)

    Eventful Weekend for DANUBESURFER @ European Wakesurf Tour (EWST)

    Dieses Wochenende war nicht nur für die DANUBESURFER ein ereignisreiches Weekend:

    Am Samstag machten sich DANUBESURFER and Friends auf den Weg zur European Wakesurf Tour 2014 presented by STADTRANDSURFER am Salmsee in Linz, um nicht nur die Elite aus Österreich, Deutschland und der Schweiz bei bestem Wetter und angenehmer Atmosphäre zu beobachten, sondern bei einem der 3 Tourstops in Europa die DANUBESURFER zu vertreten und selbst mitzusurfen.

    manuel

    Manuel is getting ready for his ride

    Bei dem sehr hohen Niveau, welches von den sowohl nationalen als auch internationalen Teilnehmern, die sich bei der European Wakesurf Tour für die WM in Las Vegas qualifizieren wollen, gezeigt wurde, lag die Devise “dabeisein ist alles” im Vordergrund der DANUBESURFER. Nach einem zu riskantem ersten Durchgang in der Königsdisziplien, dem “Surf-Style”, musste sich Manuel Sinz mit einem 7. Platz zufrieden geben und konnte sich so  leider nicht für das Finale qualifizieren.

    “Ich wollte zuviel, hab mich auf den 360er versteift und hab den 3 Mal versucht perfekt zu stehen. Leider ging die Rechnung nicht auf. Ich hätte besser einen Sicherheits-Ride hinlegen sollen, um vielleicht ins Finale zu kommen und dann mehr zeigen zu können.”

    IMG_5818

    DANUBESURFER Crowd watching the contest

    2

    Participants discussing their rides

    Trotzdem war es ein toller Samstag, an dem in Linz wohl die besten Rides gezeigt wurden, die Österreich und Umgebung zu bieten haben!
    Die Stockerlplätze machten sich schließlich die Favoriten untereinander aus: Günther “Kongo” Kornreder, der extra aus Passau angereist ist, belegte nach einem, wie er selber meinte, verpatzten Final-Run “nur” den 3. Platz. Veranstalter, Patrick “Froanz” Haebig war da schon mehr zufrieden und konnte sich über den 2. Platz und eine sehr gelungene Veranstaltung freuen!

    Das oberste Stockerl sicherte sich schließlich Michael “Gilli” Gillhofer, der einen perfekten 2. Ride hinlegte  und somit den Titel für Österreich verteidigen konnte! Wir gratulieren natürlich und hoffen, nicht nur die drei Stockerl-Surfer, sondern auch die neugewonnenen Freunde der XWAKE Professional Watersports aus Passau, wie auch die Most Coast Rockers aus dem schönen Mostviertel, bei uns begrüßen zu dürfen! Alle Platzierungen der European Wakesurf Tour 2014 gibts hier zum nachlesen.

    1

    Somit lag nur mehr die Heimreise für die DANUBESURFER am Samstag auf dem Programm, um am Sonntag die eigene Welle wieder richtig abzuriden:

    Sowohl Maria und Rainer, die es nach dem 1. DANUBESURFER Wakesurf Camp vor 4 Wochen kaum erwarten konnten, endlich wieder ne gute Wake zu surfen, wie auch Konrad und Verena waren top-motiviert, bei den sommerlichen (Wasser-) Temperaturen die DANUBESURFER zu besuchen um das erste Mal bzw. endlich wieder mal zu surfen.

    verena

    Verena is riding her wake – without Leash!

    Es war für alle ein guter Sonntag, Verena und Konrad, der Powsurfer schlechthin, konnten die Routine ohne Leine, Maria und Rainer die ersten Moves und Tricks üben.

    Konrad

    Konrad’s first ride

    marija

    Marija’s 4 min 33 sek run!

    rainer

    Rainer is testing another Board

    Nach getaner Arbeit wurden noch über die eine oder andere Erfahrung gequatscht, die gemachten Pics und Vids gezeigt und in der Sonne gelegen und gechillt. Und das alles bei den DANUBESURFERn. Es war uns eine Ehre! Next time, not later than the weekend!!