• WAKESURF

    freies Fahren, kein Trainer

    Screenshot 2014-07-25 09.07.25
    Reservierungen bitte unter unserer Hotline. Pro Slot können maximal 4 Personen fahren bei einer Buchungszeit von 20 Minuten pro Person.

    ABOUT WAKESURFING

    Mit Wasserski-Fahren oder Wakeboarden hat das gar nichts zu tun, denn es gibt beim Wakesurfen KEINE Leine zwischen Boot und Wellenreiter. Sofort nach dem Start wird die Leine losgelassen und man surft auf der Heckwelle des Bootes. Wie das? Eine neue Technologie – Surfgate genannt – erzeugt mittels ausfahrbarem Flügel eine elegante und etwa 1m hohe Welle – ideal für entspanntes Surfen aber auch radikale Tricks und Sprünge.

    photocredit Martin Fabian

    Ohne Leine und ohne Bindung – das richtige Surf-Feeling!

    So erlebt man das freie Gefühl des Wellenreitens – ohne weit weg zu den Breaks der angesagten Surfspots in Kalifornien, Frankreich oder Portugal reisen zu müssen. Der Traum vom Endless Summer, einem legendären Surf-Film der 60er und 80er, wird zur Wirklichkeit.

    DER WASSERSTART

    Für den ersten Wasserstart empfehlen wir, an Land bei unserer Surf-Station zu üben. Nimm dir die 5 Minuten Zeit im Trockenen alles einmal durchzugehen, damit du dann im Wasser so schnell wie möglich auf dem Board stehst und die Welle genießen kannst!

    Watch it – learn from it!

    Was Du mitbringen solltest:

    • Surfanzug oder Boardshort
    • Spaß am Funsport
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Lernbereitschaft